Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Blogparade » Spendenaktion bei der Eltern-Kind-Blogparade

Spendenaktion bei der Eltern-Kind-Blogparade

December 31st, 2012 Posted in Blogparade Tags: , , , , ,

Spendenaktion

Am letzten Tag des Jahres möchte ich noch etwas Gutes tun und mich an einer im Rahmen der Eltern-Kind-Blogparade ins Leben gerufenen Spendenaktion beteiligen. Pro Beitrag werden hierbei 3 Euro durch den Sponsor hautarzt-suche.de an die Deutsche Krebshilfe gespendet.

Das Thema der Blogparade selbst fällt mir in diesem Monat ein wenig schwerer als sonst, hier die Vorgaben, worüber wir schreiben sollen:

In diesem Monat mag ich von euch wissen, was ihr über das Jahr hinweg oder auch jetzt ganz bewusst an Weihnachten Gutes tut oder wen ihr kennt, den ihr für seine Spendenbereitschaft, seine Hilfsbereitschaft oder seinen Einsatz bewundert. Vielleicht möchtet ihr das dieser Person schon immer einmal sagen oder möchtet euch bei ihr bedanken. Oder ihr seid ganz besonders stolz auf eure Kinder, die Gutes getan haben oder die Welt noch täglich mit ganz anderen Augen sehen als wir Erwachsenen

Ich gestehe, dass ich zu Weihnachten nicht mehr Gutes leiste als über das ganze Jahr verteilt. Ich kenne natürlich die großen Spendenaktionen, die sich nicht ohne Grund alle irgendwann Anfang Dezember zu Wort melden und so auf bessere Ergebnisse hoffen. Und natürlich interessiert mich auch das Leid der Menschen, die beim RTL Spendenmarathon oder Red Nose Days und wie die ganzen Aktionen heißen, gezeigt werden. Dennoch bestehen diese Probleme nicht nur kurz vor Weihnachten sondern das ganze Jahr über.

Hier wird einfach nur der optimale Zeitpunkt gesucht, die Menschen vorm Fernseher zu “berühren” und an ihr Mitleid zu appellieren – sorry, etwas anderes ist es nicht – sonst könnte man solche Aktionen auch im Hochsommer oder irgendwann im Frühjahr starten. Vor Weihnachten sitzt bei vielen das Geld lockerer und das wird gnadenlos ausgenutzt.

Ich selbst gebe sehr gern den ein oder anderen Euro für Menschen, die ihn brauchen kann, am liebsten ehrlich gesagt persönlich. Bestes Beispiel ist eine in Dresden immer wieder auftauchende Band aus Rumänien, die einfach kleine Kinder oder Behinderte vorschicken, um Geld einzusammeln. Nur weiß inzwischen fast jeder, dass genau diese das Geld nicht behalten können und gerade mal einen Hungerlohn für ihre Tätigkeit (des Bettelns) bekommen.

So drücke ich lieber mal einem älteren Herrn, der von einem Papierkorb zum nächsten schleicht, um Pfandflaschen zu sammeln, ein paar Münzen oder ein Scheinchen in die Hand. Da weiß ich wenigstens, dass mein Geld gut angelegt ist. Zumindest besser als bei einer Abzockerbande. Auch gut finde ich die Aktion “aufrunden bitte”, die ich bei fast jedem Einkauf nutze. Hier weiß man zwar auch wieder nicht, wo das Geld letztendlich landet, aber man hat ein gutes Gefühl, wenigstens ein wenig geholfen zu haben.

Am Ende möchte ich Euch – aufgrund der Spendenaktion der Testmama – noch auf ein E-Book zum Thema “Hautkrebs bei Kindern” aufmerksam machen. Für meine Familie persönlich ein sehr wichtiges Thema, da wir nahezu alle Hauttyp 1 bzw. 2 sind und somit ein recht hohes Risiko für diese Erkrankung haben. Das eBook gibt sehr hilfreiche Tipps zum Thema und informiert auch, wie man Hautkrebs vermeiden (sofern möglich) bzw. frühzeitig erkennen und behandeln kann. Selbstverständlich ist der 10seitige Ratgeber vollkommen kostenlos.

2 Responses to “Spendenaktion bei der Eltern-Kind-Blogparade”

  1. Solche Banden habe ich zu Hauf bei einem Berlin-Aufenthalt gesehen – und wurde natürlich angebettelt. Aber da bin ich einfach zu skeptisch und behalte mein Geld lieber für mich.

    Die “Bitte aufrunden”-Aktion finde ich irgendwie cool. Es sind nur ein paar Cent und tut somit nicht weh. Es ist einmalig und man geht keine Verpflichtungen ein. Somit eigentlich perfekt. 😉

    Und durch deinen Beitrag werden nun 3€ an die Deutsche Krebshilfe gespendet – vielen Dank!

  2. Das ist so eine Sache mit den Bettlerbanden, schlimm, dass es sowas überhaupt gibt.

    Aber schön, dass du bei dieser Sache hier auch mitgemacht hast 😉

    Wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Liebe Grüße

    Bibilotta