Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Heim & Garten » Arbeiten, die in die Knochen gehen

Arbeiten, die in die Knochen gehen

Knieschoner Ein Haus zu renovieren ist mit viel Geld und Arbeit verbunden. Aber was tut man nicht alles, für ein schönes Zuhause. Nach Abschluss der Fassadensanierung und dem Heizungseinbau waren bei uns nun die Fußböden dran. Zum Glück konnten wir dafür den Schwiegervater engagieren, der sich bereit erklärte, den Keller neu zu fliesen.

Das benötigte Material stellten wir ihm hin und während wir also auf der Arbeit waren, machte er sich an unserem Fußboden zu schaffen. Schon nach dem ersten Tag klagte er über Schmerzen in den Knien und ich gestehe, dass man diese sogar sehen konnte. Er musste ja den ganzen Tag auf allen Vieren über den Boden robben, das hinterlässt natürlich Spuren.

Ein Test von Knieschonern kam da gerade recht und dem Schwiegervater seinen Knien zuliebe. So konnte er sein Styroporbrettchen, das er bis dahin für diese Zwecke benutzt hatte, erstmal beiseite stellen. Dass es aber auch bei Knieschonern große Unterschiede gibt, war mir allerdings neu. Zum Testen erhielten wir gleich zwei verschiedene Modelle der Marke MAGMA vom Onlineshop Arbeitsschutz-Sigel.de, der ein umfangreiches Sortiment an Arbeitsschutz und Werkzeug für Privat und Gewerbe bietet.

CK Magma Knieschoner Pro-Cap MA2825

CK Magma Knieschoner Pro-Cap MA2825 Zuerst die Produktbeschreibung:

weite, weiche Kappen für ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit

verstellbarer, elastischer Trageriemen mit Haken und Befestigungsschlaufen sorgen für bestmöglichen Tragekomfort

langlebige Schaumstoffpolster mit atmungsaktivem Innenfutter

Zertifiziert gemäß EN14404:2004

Die Knieschoner können individuell an das Bein des Trägers angepasst werden, da sie über einen Riemen mit Klettverschlüssen verfügen. Auf den ersten Blick wirken sie sehr bequem. Beim Einsatz erweisen sie sich allerdings aufgrund ihrer runden Form als nicht besonders hilfreich: das Knie hat gerade auf glatten Böden keinen Halt, da es aufgrund der halbrunden Kappe zur Seite wegrollt. Auf weichem Untergrund oder auch Rasen stellt dies jedoch kein Problem dar.

CK Magma Gel Knieschoner Premium Extreme MA2822

CK Magma Gel Knieschoner Premium Extreme MA2822 Auch hier die Produktbeschreibung:

robuste Ausführung für jedes Gelände besonders zum Gebrauch auf unebenen Oberflächen

leicht abnehmbare Schutzkappe zum Gebrauch für innen und außen

verstellbarer, elastischer Trageriemen mit Haken und Befestigungsschlaufen sorgen für bestmöglichen Tragekomfort

gerippte GEL-Polsterung mit integrierten Luftzellen für höchsten Komfort

ideal für fast alle Arbeiten in Außenbereichen, einschließlich Baugewerbe, sowie verschiedenste Anwendungen im Innenbereich, besonders für die Verlegung von Laminat, Parkett und glatten, sauberen Böden

Zertifiziert gemäß EN14404:2004

Die Knieschoner entsprechen eigentlich den bereits vorgestellten, verfügen aber zusätzlich über Gel-Polster. Diese bieten natürlich enormen Tragekomfort und man spürt sofort den Unterschied. Außerdem passen sich die Schoner dem Knie besser an. Als größter Vorteil erwies sich bei unserem Test die Kappe auf den Knieschonern. Da diese nicht gewölbt ist, kann man auch nicht mit dem Knie wegrollen wie bei den anderen Schonern. Man hat sehr stabilen Halt auf dem Boden und noch dazu eine Polsterung, mit der man auch länger im Knien arbeiten kann. Die Arbeiten gingen damit schneller voran und der Schwiegervater konnte sich zumindest nicht mehr über schmerzende Knie beschweren…

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Comments are closed