Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Finanzen & Versicherungen » KFZ Versicherung und KFZ Steuer absetzen

KFZ Versicherung und KFZ Steuer absetzen

Vielleicht habt Ihr Euch ja schon mal gefragt, ob man Kfz-Versicherung oder Kfz-Steuer irgendwie absetzen kann. Ja, man kann. Die Kfz-Versicherung stellt eine Sonderausgabe dar, die Ihr im Rahmen Eurer Einkommensteuererklärung angeben könnt. Es wird allerdings nur der Betrag berücksichtigt, der auf die Kfz-Haftpflicht entfällt, nicht jedoch die Kosten für Teil- oder Vollkasko. Die Kfz-Steuer kann man in einer privaten Steuererklärung leider nicht unterbringen.

Seid Ihr jedoch unternehmerisch tätig – soweit ich weiß, sind das etliche meiner Leser – sieht die Sache etwas anders aus. In diesem Fall erstellt Ihr ja jedes Jahr eine Einnahmen-Überschussrechnung. Nutzt Ihr einen Pkw auch betrieblich und ordnet diesen (zumindest anteilig) Eurem Betriebsvermögen zu, sind natürlich alle darauf entfallenden Kosten automatisch Betriebsausgabe. Dann ist es egal, ob Versicherung, Steuer, Reparaturen oder laufende Kosten wie Sprit – alles mindert Euren Gewinn.

Seit dem 1. Juli 2009 neu zugelassene Pkw unterliegen der neuen Kfz-Steuer, bei welcher erstmalig auch die CO2-Emission berücksichtigt wird. Eckpunkte sind:

  • Besteuerung von Benzin-Pkw mit 2 € je angefangene 100 cm³ Hubraum, Diesel-Pkw mit 9,50 € je angefangene 100 cm³ Hubraum.
  • CO2-Freibetrag: Eine Basismasse von 120 g/km CO2-Emission bleibt bei Erstzulassung bis 2011 steuerfrei. Der Wert wird stufenweise abgesenkt (110 g/km bei Erstzulassung ab 2012, 95 g/km bei Erstzulassung ab 2014). Jedes weitere g/km wird mit 2 € besteuert.
  • Halter von Diesel-Pkw mit Emissionsgruppe Euro 6 erhalten von 2011 bis 2013 eine Kfz-Steuer-Befreiung von 150 €.
  • Alle vor dem 04.11.2008 zugelassenen Pkw werden bis zum 31.12.2012 wie bisher besteuert. Ab 2013 sollen diese dann in die Neuregelung einbezogen werden. Einzelheiten dazu werden später festgelegt.

Im Vergleich zur alten Kfz-Steuer lässt sich die neue Steuer nur recht schwierig berechnen, aber mit einem Kfz-Steuerrechner könnt Ihr ganz schnell ermitteln, wie hoch diese für Euer Fahrzeug ist. Hierfür müsst Ihr nur Motorart (Benzin oder Diesel), Hubraum sowie Schadstoffausstoß angeben. Keine Angst, bei letztem Wert erhaltet Ihr Hilfe mittels einer Angabe aus dem Fahrzeugschein.

2 Responses to “KFZ Versicherung und KFZ Steuer absetzen”

  1. Leider erwähnst du nicht, wovon genau du sprichst, sodass ich dir keine gezielte Antwort geben kann. Vielleicht kannst du deine Frage ein wenig präzisieren?

  2. Bei kfzversicherungsvergleich.net steht, dass dies so nicht möglich ist. Auf … (Link entfernt) wird es dementiert. Was nun glauben?

Leave a Reply