Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Finanzen & Versicherungen » Prepaid Handy Tarife im Prepaid Vergleich

Prepaid Handy Tarife im Prepaid Vergleich

Wie du als treuer Leser meines Blogs ja vielleicht weißt, durfte ich im letzten Jahr das Smartphone Black Curve 8520 von Black Berry testen. Das Besondere daran war ja unter anderem der Tarif, nämlich ein Prepaid-Tarif mit einer Flatrate zum Surfen, Telefonieren und SMS-Verschicken.

Vor diesem Test bin ich immer davon ausgegangen, dass es viel zu teuer ist mit dem Handy ins Internet zu gehen und habe die Finger davon gelassen. Außerdem war ich auch der festen Überzeugung, dass Prepaid bei Telefonaten und SMS kräftig die Haushaltskasse strapaziert.

Seit einigen Monaten bin ich nun überzeugter Nutzer der Prepaid Tarife und habe sogar meinen langfristigen Postpaid-Tarif gekündigt. Die Vorteile liegen eigentlich klar auf der Hand:

  • keine Mindestvertragslaufzeit,
  • kein Mindestumsatz,
  • keine Anschlussgebühr und
  • keine Grundgebühr.

Bei einem Vertrag zahlst du auch dann, wenn du das Handy gar nicht nutzt, nämlich mindestens Grundgebühr und/oder Mindestumsatz. Im Gegensatz dazu zahlst du bei Prepaid nur die tatsächlich angefallenen Kosten für SMS, Telefonate und ggf. Internetnutzung. Außerdem ist es für einige sicher ein großer Vorteil, dass diese Variante nur über Vorauskasse (Prepaid eben) funktioniert. So behält man die Ausgaben im Überblick und kann sich kaum ins finanzielle Unglück stürzen.

Inzwischen gibt es sehr viele verschiedene Prepaid-Anbietern und dazu nochmal die unterschiedlichsten Tarife. Da den richtigen zu finden, ist sicher nicht leicht. Dazu müsste man sich durch alle Angebote klicken und sie miteinander vergleichen. Wie gut, dass man auf der Seite prepaid-handy-tarife.net einen Prepaid Vergleich durchführen kann, der dann folgendes Ergebnis liefert:

image

Man erhält einen umfassenden Überblick über alle verfügbaren Prepaid-Anbieter und deren Tarife. Dazu ist neben dem jeweiligen Netz auch der Preis für das Startpaket aufgeführt. In diesem ist meist schon ein Startguthaben enthalten, sodass es im Grunde eigentlich kostenlos ist. Besonders wichtig sind natürlich die Kosten für Telefonate, SMS und auch Internet, die du ebenfalls in der Tabelle findest.

Bei einem Wechsel ist auch fast immer die Mitnahme der alten Rufnummer möglich. Hierbei entstehen unterschiedliche Kosten, die du beachten solltest. Ausführliche Informationen zu den Tarifen findest du unter Infos oder Details. Hier wird nochmal intensiver auf die Punkte

  • Testsiege, Auszeichnungen,
  • Aufladung des Guthabens,
  • Guthabengültigkeit,
  • Mailbox,
  • Netz,
  • Handy Flatrate und
  • Tarifdetails

eingegangen. Ein sehr gutes Vergleichsportal mit umfangreichen Informationen, die für eine Kaufentscheidung ausreichend sind.

Neben dem oben gezeigten Vergleich kannst du dich natürlich auch von aktuellen Prepaid-Angeboten oder der Empfehlung der Woche inspirieren lassen. Außerdem findest du auf der Seite auch immer Hinweise, bei welchen Anbietern du momentan eine kostenlose Prepaid-Karte erhalten kannst.

One Response to “Prepaid Handy Tarife im Prepaid Vergleich”

  1. Endlich ein gut zu lesender Beitrag, besten Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich diesen Blog leicht zugaenglich.

Leave a Reply