Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben

Willkommen auf meinem Blog

June 17th, 2012 veröffentlicht in Allgemein

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog. Bei mir findet Ihr kleine Geschichten aus meinem Alltag. Ich bin 38 Jahre alt, berufstätig (Bereich Steuern, Controlling, Finanzen) und Mutter einer 7-jährigen Tochter. Das Schreiben betrachte ich als ein Hobby, bei dem ich hervorragend entspannen kann. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über jeden Kommentar.

Comments Off on Willkommen auf meinem Blog

Wie gewinnt man Kunden

August 21st, 2016 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , ,

Die Gewinnung neuer Kunden wird in Zeiten der “Geiz-ist-geil”-Mentalität immer schwieriger. Viele Menschen sehen in jedem neuen Angebot, Produkt oder Dienstleistungsversprechen gleich einen neuen Abzockmasche und beschäftigen sich gar nicht erst damit. Da ist jeder in einen Flyer oder eine Werbeanzeige investierte Euro vollkommen zwecklos, wenn sie niemand beachtet oder ungelesen in den Papierkorb wirft. Dabei gibt es auch ganz andere Methoden der Kundenakquise, die viel mehr Erfolg versprechen.

Nehmen wir mal an, jemand bringt eine neue Kundenkarte auf den Markt, mit dem man bei jedem Einkauf bares Geld spart. Um diese Karte bekannt zu machen, lässt der Herausgeber tausende Flyer für hunderte Euro drucken und legt diese der kompletten Ausgabe einer kostenlosen Wochenzeitung bei. Klar, die Reichweite ist an für sich immens, da jeder Haushalt diese Zeitung erhält. Doch mal ehrlich, wer liest diese Zeitung auch tatsächlich? Und wie viele dieser Leser beachten dann auch noch einen lose eingelegten Flyer in dieser Zeitung? Hm, und was ist mit denen, die den Flyer zwar zur Kenntnis nehmen, ihn aber nicht verstehen? Nicht jeder kann oder will aus einem kleinen Faltblatt gleich den Nutzen einer Kundenkarte erkennen…

weiterlesen »

Tuscheln und Laestern

August 21st, 2016 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , ,

Es gibt Dinge, über die spricht man nicht. Und gleichzeitig tuscheln alle hinter vorgehaltener Hand, mit denen man nicht darüber gesprochen hat. Tja, zu diesem Thema fallen mir viele Beispiele ein: Geld, Krankheiten, Inkontinenzslips und jede Menge persönliche Probleme, die entweder niemanden etwas angehen oder die man gar nicht hat, sondern die nur von anderen erfunden worden.

Nehmen wir doch als besten Beispiel mal eben die Inkontinenz.Kaum findet in der Schule eine Lesenacht statt, bei der alle Kinder (eigentlich) in der Schule übernachten sollen, wird ein Großteil der Eltern stutzig, wenn sich ein Kind von diesem Termin abmeldet.

weiterlesen »

Wo sind denn nur die Zinsen?

Meine Bank teilte mir im Juli mehr oder weniger überraschend mit, dass sie ab demnächst gern Kontoführungsgebühren von mir hätte, und zwar Monat für Monat. Wofür genau? Keine Ahnung, denn an meinem Konto selbst ändert sich nichts. Keinerlei Verbesserung oder Vorteil für mich erkennbar – im  Gegenteil. Die Filiale der Bank bei mir im Heimatort hat vor einigen Wochen geschlossen und man “begrüßt mich ab sofort in modernen Geschäftsräumen in Dresden” (= Zitat der Bank). Nur dass ich nicht wirklich große Lust habe, ca. eine Stunde zu meiner Bank zu fahren, um dann dort mitten in der Innenstadt einen Berater aufzusuchen. Der Kunde ist ja angeblich König, aber dieses Zitat scheint im Bankensektor nicht mehr zu gelten.

Auf Sparkonten bekommt man derzeit 0,025 Prozent Zinsen oder fehlt da sogar noch eine Null direkt nach dem Komma? Ehrlich gesagt kann man diesen Betrag gar nicht mehr als Zinsen bezeichnen, von Rendite ganz zu schweigen. Nur was macht man mit den Euro, die man gerade nicht ausgeben möchte? Bei der Bank anlegen lohnt ja im Moment nicht wirklich…

weiterlesen »

Alles, was recht ist

Bei meiner täglichen Arbeit bin ich so gut wie immer von Gesetzen und Vorschriften umgeben. Zum Einen stehen sämtliche deutsche Gesetze fein säuberlich sortiert hinter mir im Aktenschrank, zum Anderen muss ich gerade das Steuerrecht nahezu permanent anwenden (und kennen). Für jeden einzelnen Tätigkeitsbereich gibt es Unmengen an Regeln und Rechten, die ich einhalten muss, egal ob Buchführung, Steuererklärung oder Lohnabrechnung. Man kann eigentlich sagen, hinter jeder Zahl, Berechnung oder Buchung steht mindestens ein Paragraph Smiley

Aber auch bei Steuerberatern gibt es Grenzen, wenn es beispielweise um komplizierte oder umfangreiche Fälle aus

  • Arbeitsrecht
  • Baurecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Mietrecht
  • usw.

weiterlesen »

Comments Off on Alles, was recht ist

Wohin mit all dem Zubehör

GartenschrankIn einem Haus sammelt sich jede Menge an, aber auch davor wird das “Zubehör” immer mehr: Rasenmäher, Gartengeräte, Schneefräse, Eimer in verschiedenen Größen, Sitzauflagen für die Gartenstühle und –bänke. Aber wo verstaut man die ganzen Dinge, wenn man sie gerade mal nicht braucht? Die wertvollen Geräte lagern bei uns derzeit in Folie eingehüllt auf einem Balkon und werden nach Gebrauch mühevoll dorthin verbracht. Sitzauflagen und Co. befinden sich in einer Aufbewahrungsfolie im Gästezimmer und werden bei Bedarf immer durch das Haus geschleift.

Für die Gartengeräte und Eimer gibt es inzwischen einen schicken Schrank, weil ein wenig ordentlich soll es vorm Haus ja dann doch aussehen. Muss ja nicht sein, dass ein Haufen Krimskrams den Eingangsbereich ziert und die Besucher denken, sie sind auf einer Baustelle gelandet. Also alles rein in den Schrank (ähnlich wie der auf dem Foto rechts) und dann ein Schloss davor – schon herrscht Ordnung.

weiterlesen »

Comments Off on Wohin mit all dem Zubehör

Viel LEGO® für wenig Geld

July 4th, 2016 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , ,

IMG_1200Seit LEGO® vor einigen Jahren auch kleine und große Mädchen als Zielgruppe für sich entdeckt hat und mit so tollen Sets mit Prinzessinnen oder Pferden auf dem Markt ist, kommt man auch mit einer Tochter um diese Marke nicht mehr herum. Okay, ein Mädchen spielt auch gern mit Autos und konstruiert sicherlich genau so gern Fahrzeuge und Häuser aus Bausteinen wie ein Junge. Aber diese Neuerungen – die es zu meiner Kindheit noch nicht gab – scheinen eine magische Anziehungskraft auf kleine Mädchen zu haben. Da kann man im Spielwarengeschäft einen noch so großen Bogen um die Abteilung machen, ein Kind findet sie immer…

Nur kann man gar nicht so viel LEGO® kaufen, wie das Kind gern hätte, denn wirklich günstig sind diese Sets nicht. Und selbst die kleinen Packungen mit relativ wenig Teilen (für beispielsweise ein Fahrzeug oder einen Pferdestall) machen sich in der Geldbörse doch schon bemerkbar. Aber: Es gibt Abhilfe, denn es gibt eine LEGO Flatrate. Was das ist? Na ich versuche es mal zu erklären.

weiterlesen »

Comments Off on Viel LEGO® für wenig Geld

Nature Valley™ Crunchy

Nature Valley ProdukttestGanz ehrlich? Bei dieser Überschrift musste ich grübeln. Ich bekam eine Mail von Brandnooz, dass es einen neuen Test gibt für den man sich bewerben kann. Aber was genau ist dieses Nature Valley™ Crunchy? Etwas Recherche ergab, dass es sich dabei um Knusperriegel handelt, die schon lange die Nr. 1 für Knusperriegel in Amerika und als Weltmarktführer in über 60 Ländern vertreten sein sollen. Seit 2014 gibt es die knusprigen Riegel auch bei uns in Deutschland. Mit einem besonders hohen Anteil von über 55 % Vollkorn soll jeder Riegel – der Werbung zufolge – einzigartig knusprig, nicht zu süß, aber dafür besonders langanhaltend im Genuss sein. Klingt gut oder?

weiterlesen »

Comments Off on Nature Valley™ Crunchy

Terrasse oder Wintergarten?

Wir haben ja vor ziemlich genau zwei Jahren unsere Terrasse komplett neu gestaltet (Bericht siehe hier).Haus Rückseite Nur konnten wir diese in diesem “Sommer” (den Namen verdient er bis jetzt nicht) gar nicht richtig nutzen. Denn entweder ist es viel zu heiß, um gemütlich draußen zu sitzen oder – was gerade häufiger vorkommt – von einer Minute auf die andere schüttet es wie aus Kannen und anschließend ist die Terrasse für einige Stunden nicht nutzbar. Tja, bald ist wieder Winter Trauriges Smiley

Schon mehrfach haben wir darüber gewitzelt, dass wahrscheinlich ein Wintergarten für uns geeigneter wäre. Den könnte man zumindest öfter und regelmäßiger nutzen als die Terrasse. Und auf lange Sicht kann man gar weder Gartenparty noch Grillfest planen. Wohin denn mit den geladenen Gästen, wenn es am Tag des Festes mal wieder regnet? Im Haus ist nicht so viel Platz, dass man da in großer Runde beisammen sitzen könnte – draußen schon…

weiterlesen »

Comments Off on Terrasse oder Wintergarten?

Replica Uhren (Gastartikel)

June 23rd, 2016 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , ,

Bereits seit langer Zeit war es mir wichtig, eine schöne Uhr zu besitzen. Hier ging es mir in erster Linie erst gar nicht darum, ein Statussymbol an der Hand zu tragen. Stattdessen war es mir von Anfang an viel wichtiger, einfach ein solch tolles Stück Technik zu besitzen, welches mich mit seiner Präzision immer und immer wieder überzeugen können würde. Von Anfang an war es mir aus dem Grund von Bedeutung, eben genau diese Punkte ins Auge zu fassen, wobei mein Fokus aber ganz klar auf die großen Marken gelenkt wurde. Da diese Uhren aber in der Tat nur unter einem sehr großen finanziellen Vorwand tatsächlich erworben werden können, ist es eben für mich nicht möglich gewesen, eines der Originale selbst zu besitzen. Aus diesem Grund schaute ich eben nach kurzer Zeit bereits im Internet nach, welche Möglichkeiten sich mir an der Stelle eben doch noch bieten würden.

weiterlesen »

Comments Off on Replica Uhren (Gastartikel)

Das kommt mir nicht in die Tüte

IMG_1125

Neuerdings kosten Einkaufsbeutel aus Folie ein paar Cent und man wird an der Kasse überall gefragt, ob man eine Tüte möchte. Nein, möchte ich nicht. Warum soll ich für einen Beutel mit Werbung drauf noch etwas bezahlen und dann mehr oder weniger kostenlos mit eben diesem Beutel Werbung für das Unternehmen laufen??? Wenn ich mir beispielsweise bei einer größeren Modekette – deren Name ich jetzt mal nicht nenne, weil das bei fast allen so ist – ein neues Kleidungsstück kaufe, möchte ich nicht zusätzlich für die Verpackung etwas zahlen. Also entweder sollte deren Preis dann schon in das Kleidungsstück eingerechnet sein oder wenigstens die Tragetüte als “Werbepräsent” des Geschäfts mit drin sein. Ist es aber nicht, das schließt ein neues Gesetz aus.

Also habe ich ab sofort einen meiner vielen gesammelten Stoffbeutel dabei. Keine Ahnung, wo die auf einmal alle her kommen, aber ich habe sie definitiv nicht käuflich erworben. Wahrscheinlich wurden sie allesamt bei der Maxilia Werbeartikel GmbH individuell bedruckt und mir dann von der jeweiligen Werbefirma als Geschenk zugewendet. Der “Freche Freunde”-Beutel diente glaube ich mal als Verpackung eines größeren Quetschie-Paketes, das ich ohne eben diesen Beutel nicht hätte transportieren können. Und wenn ich so schicke Beutel geschenkt bekommen, laufe ich damit auch gern ein wenig Werbung für die netten Firmen Zwinkerndes Smiley

weiterlesen »

Comments Off on Das kommt mir nicht in die Tüte