Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben

Willkommen auf meinem Blog

June 17th, 2012 veröffentlicht in Allgemein

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog. Bei mir findet Ihr kleine Geschichten aus meinem Alltag. Ich bin 38 Jahre alt, berufstätig (Bereich Steuern, Controlling, Finanzen) und Mutter einer 7-jährigen Tochter. Das Schreiben betrachte ich als ein Hobby, bei dem ich hervorragend entspannen kann. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und freue mich über jeden Kommentar.

 

Comments Off on Willkommen auf meinem Blog

Genossenschaftliche Beratung

August 18th, 2017 veröffentlicht in Finanzen & Versicherungen Tags: , , , , ,

Habt ihr schon mal von der VR-Bank gehört? Wahrscheinlich ja, denn diese Bank gibt es in nahezu jedem größeren Ort – selbst bei uns (und das soll schon was heißen). Nun sind Banken eigentlich immer auf der Suche nach neuen Kunden und müssten sich in der heutigen Zeit einiges einfallen lassen, um eben diese zu gewinnen. Da muss man sich schon von Sparkassen und anderen Banken abheben, um bei der enormen Auswahl an Finanzinstituten aufzufallen. Die VR-Bank versucht das mit einem recht amüsanten Video, das ihr euch hier mal anschauen könnt.

Klingt doch ein wenig überzeugend oder? Ich mag Bankberater eigentlich überhaupt nicht, weil sie auf irgendeiner anderen – mir nicht bekannten Ebene – kommunizieren. Besser gesagt: Sie versuchen es. Denn wenn man (fachlich) nicht versteht, was sie vermitteln möchten, nützt das beste Bankprodukt nichts. Und irgendwie reden diese Berater auch alles schön, selbst bei einer Guthabensverzinsung von 0,01% fallen noch Sätze wie “besser als gar keine Zinsen”. Mag sein, man darf sich das nur nicht nochmal durchrechnen Zwinkerndes Smiley

Vielleicht macht die VR-Bank das wirklich besser, ich werde dies mal testen. Ich selbst habe die Filiale der VR-Bank bei mir im Ort nämlich noch nie aufgesucht. Allerdings werde ich dies wohl in den nächsten Wochen mal nachholen, denn diese Bank hat (oder hatte?) für Kinder ein recht interessantes Angebot zum Thema Taschengeld-Konto. Dies war mit Freizeitaktionen in der Umgebung kombiniert, wodurch man beispielsweise Gutscheine oder Vergünstigungen auf Eintrittspreise erhalten konnte. Wenn es bei der Bank schon keine Zinsen mehr gibt, dann kann man ja wenigstens ein paar Rabatte mitnehmen oder? 

Lampiondekoration

August 14th, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

Ich bin kein großer Freund von Lampionumzügen. Also ich meine jetzt diese Veranstaltungen, wo sich große Scharen Kindergruppen abends treffen, um anschließend gemeinsam durch den Ort zu ziehen. Dabei immer dabei ihre Lampions, die ihnen eigentlich den Weg leuchten sollen. Prinzipiell eine schöne Sache, allerdings mit einem Haken: Diese Lampions tragen letztendlich immer die Eltern und die Kinder machen sich gebündelt aus dem Staub. Aus diesem Grund spare ich mir inzwischen, jedes Jahr einen neuen Lampion für diese Veranstaltung heranzuschaffen und gebe meiner Tochter einfach immer wieder den gleichen. Sie hält ihn eh nur wenige Minuten in der Hand, danach ist er vollkommen uninteressant.

Schade eigentlich, denn wenn ich an meine Kindheit denke: Da musste der Lampion selbst gebastelt werden und leuchtete nur, wenn man eine Kerze hineinstellte. Dadurch bekam der Lampion einen viel größeren Stellenwert, schließlich war er mühevoll hergestellt und eigentlich immer ein Unikat. Heute geht ja ohne LED-Licht – am besten mit Blink- und Farbwechselfunktion – gar nichts mehr. Und wer bastelt denn heute noch einen Lampion selbst? Es gibt überall Bausätze zu kaufen, bei denen man teilweise noch nicht mal mehr Kleber benötigt, um sie zusammenzubauen. Manche packen den Lampion erst wenige Minuten vor dem Lampionumzug aus und stecken ihn schnell zusammen. Ich will auch gar nicht wissen, wo diese Lampions nach dem Umzug enden…

Mittlerweile gibt es aber auch recht hübsche und aufwendig gestaltete Lampions, die man auch für Daheim als Deko verwenden kann. Wahrscheinlich kennt ihr alle diese Papierlampen, die es schon für wenige Euro zu kaufen gibt. Das sind letztendlich auch Lampions. Der Vorteil ist, dass man mit deren Hilfe ohne viel Aufwand und finanzielle Mittel sein Heim schnell umdekorieren kann. Dann noch ein paar farbig passende Wabenbälle oder einige Lichttüten, schon kann man nach Belieben im eigenen Heim schicke Akzente setzen. Und wenn es nicht mehr gefällt, wird es einfach ausgetauscht. Gerade für Feiern und Feste eignet sich eine solche Dekoration natürlich hervorragend, weil sie einerseits nicht wirklich viel kostet, andererseits aber ganz individuell zusammenstellbar ist.

Fahrtenbuch online

August 3rd, 2017 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , ,

CIMG3990

Der Begriff “Fahrtenbuch” löst bei den meisten Menschen eine Art Unbehagen aus oder nennen wir es: Eine Art Unlust. Von Aussagen wie:

  • “Oh nein, ein Fahrtenbuch führen, das ist doch viel zu viel Aufwand.”
  • “Das lohnt sich doch eh nicht.”
  • “Was soll das bringen?” bis hin zu
  • “Dazu habe ich keine Lust”.”

hat wahrscheinlich jeder eine eigene Ausrede, eben gerade KEIN Fahrtenbuch zu führen. Schade eigentlich, denn als Steuerfachangestellte kann ich dazu nur sagen: Es lohnt sich meistens doch…

weiterlesen »

Schon wieder eine neue Gruppe?

July 7th, 2017 veröffentlicht in Elektronik & Computer Tags: , , , , ,

Whatsapp ist ja eigentlich eine tolle Erfindung: Man ist permanent in Kontakt mit der Außenwelt und weiß neuerdings dank Statusmeldungen immer, was die Freunde und Bekannten gerade machen bzw. auf dem Herzen haben. Nur kann eben dieser Dauer-Online-Zustand mit der Zeit ein wenig nerven und man wünscht sich, dass man whatsapp blockieren könnte – zumindest zeitweise. Ich muss nicht unbedingt um Mitternacht wissen, dass Freund xy gerade eine neue Bekanntschaft gemacht hat und nun unbedingt mit allen diese Neuigkeit teilen muss.

Noch schlimmer finde ich aber diese Gruppen, die bei whatsapp aus dem Boden sprießen. Klar ist auch das eine gute Idee, wenn man mit Gleichgesinnten in Kontakt bleiben möchte. Aber die Definition von Gleichgesinnung weicht häufig von den eigenen Interessen ab. Bestes Beispiel: Ich wache früh auf, bin einer neuen Gruppe hinzugefügt und habe dort gleich mal knapp 100 Bilder erhalten. HILFE – mein Smartphone befindet sich im normalen Alltag schon am Limit des Datenvolumens und der Speicherkapazität, wohin sollen da jetzt noch diese ganzen Bilder? Abgesehen davon, dass sie mich absolut nicht interessiert haben. Sie stammten von einer Feier, bei der ich selbst anwesend war und die Bilder eigentlich im Kopf abgespeichert hatte (und nicht noch als Datensatz haben wollte).

Das sind dann so die Situationen, in den ich whatsapp blockieren wöllte. Natürlich weiß ich, dass das geht. Ganz löschen möchte ich die App aber auch nicht, weil man sie doch immer mal wieder verwendet. Und einzelne Kontakte bei whatsapp blockieren geht zwar auch, ist aber auch komisch. Man bekommt ja dann gar nicht mehr mit, wenn die betroffene Person wieder mal etwas mitteilen möchte. Und ein wenig neugierig bin ich ja trotzdem. Und wenn wir mal ehrlich sind: Früher (wie das klingt…) mit den SMS war es auch nicht besser, nur viel teurer. Ich kann mich noch gut an meine allererste Handyrechnung erinnern, bei der ich bald aus den Latschen gekippt bin. Aber 3000 SMS im Monat muss man auch erstmal schaffen. Da bin ich froh, dass whatsapp kostenlos ist und man weder Buchstaben- noch Mengenbeschränkungen hat Zwinkerndes Smiley

Comments Off on Schon wieder eine neue Gruppe?

Neue Kleider für den Sommer

CIMG3698Wie ihr ja wisst, nähe ich für mein Leben gern. Angefangen hat dieses Hobby eigentlich aus einer Not heraus: Sämtliche im Einzelhandel verfügbare Hosen waren mir einfach zu lang. Da findet man nichts passendes, wenn man Größe 34 tragen möchte, aber nur 1,56m groß ist. Wahrscheinlich müssten meine Beine für diese Größe mindestens 10 cm länger sein, damit mir ein gängiges Hosenmaß passt. Selbst die angeblichen Kurzgrößen sind noch zu viel zu lang. Was also tun? Jede Hose nach dem Kauf kürzen. Lässt man das einen Schneider machen, kostet das jedes Mal nochmal 5 bis 10 Euro pro Hose mehr. Geld, das ich mir durch das selber kürzen inzwischen sparen kann Zwinkerndes Smiley

Und wenn man schon mal näht, kann man auch gleich mal probieren, selbst ein Kleidungsstück anzufertigen. In meinem Fall waren das zuerst Puppensachen, die nach und nach größer wurden. Anschließend wurde meine Tochter eingekleidet und inzwischen auch ich. Zur Zeit trage ich eigentlich nur selbst genähte Oberteile/Kleider, seit ich das Schnittmuster zum Kleid “Fine” by EvLi’s-Needle entdeckt habe. Das war wie ein Durchbruch: Bis dahin habe ich ausschließlich Hosen getragen und alle Kleider hartnäckig verweigert. Und jetzt ist es genau anders herum, ich habe derzeit nicht mal eine passende Hose sondern nur ca. 20 Kleider…

weiterlesen »

Comments Off on Neue Kleider für den Sommer

Die größten Fehler beim Kauf eines Wintergartens

July 2nd, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: ,

Ich habe ja schon immer mal von einem eigenen Wintergarten geschwärmt. Bei der Recherche nach einem geeigneten Modell bin ich über eine Infografik zum Thema “Die 10 größten Fehler beim Kauf eines Wintergartens” gestolpert, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Infografik über Fehler beim Kauf eines Wintergartens

Comments Off on Die größten Fehler beim Kauf eines Wintergartens

Wenn der Keller schwitzt

June 9th, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

CIMG3674

Wenn es draußen warm wird, fängt unser Keller an, zu schwitzen. Kein Scherz! Und obwohl es im Keller trotzdem angenehm frisch bleibt, bildet sich insbesondere auf den Fußbodenfliesen eine feuchte Schicht, unser “Kellerschweiß”. Dann wird es Zeit, den Luftentfeuchter wieder herauszuholen und für einige Stunden laufen zu lassen. Sicherlich könnte man die Nässe auch mit Lappen aufsaugen, damit würde sich aber an der Luftfeuchtigkeit selbst nichts ändern und der Boden würde kurz darauf einfach weiterschwitzen.

Der Raumentfeuchter hat uns schon gute Dienste geleistet. Gekauft wurde er eher aus einer Not heraus, als vor einigen Jahren bei uns mal das Wasser mehrere Zentimeter hoch im Keller stand. Zuvor hatte es tagelang geregnet. Ja, das merkt man normalerweise – aber nicht, wenn man zu der Zeit im wohlverdienten Sommerurlaub ist. Der “Blumengieß- und Postdienst” schaut nun auch nicht regelmäßig in den Keller, weil es dort eigentlich nichts für ihn zu tun gibt. Wie gut, dass er es eines Tages doch getan hat.

weiterlesen »

Expired Domains kaufen – suchen finden nutzen

In den letzten Monaten haben immer mehr Blogger aus meinem Umfeld das Handtuch geworfen. Einerseits, weil das Schreiben nicht mehr sooo lukrativ ist, andererseits aber auch aus zeitlichen Gründen oder weil andere Dinge einfach wichtiger sind. Aber was passiert dann eigentlich mit einer (Blog-)Domain? Im Normalfall – also bei endgültiger “Aufgabe” löscht man seine Seite und verlängert die Domainmiete einfach nicht mehr. Damit verschwindet deren Inhalt früher oder später von der Seite und die Domain ist wieder frei. Man nennt dies Expired Domain oder abgelaufene Domain. weiterlesen »

Comments Off on Expired Domains kaufen – suchen finden nutzen

Backen auf engstem Raum

Nach meinem letzten Artikel zum Thema Pizzaofen bekam ich eine nette Mail. Darin wurde mir ein sogenannter Tischofen bzw. sogenannten Minibackofen empfohlen, der sich auch gut zum (Auf-)Backen von Pizza eignen würde. Zudem würde er auch nicht nur Platz sparen sondern auch Geld. Nun, ein solcher Ofen spart in meiner Küche sicher keinen Platz, denn ich muss ihn ja auch irgendwo hinstellen. Von daher nimmt er schon einen gewissen Platz weg. Dass er Geld spart, kann ich nachvollziehen. Derzeit werfe ich immer den “großen” Backofen an, wenn es etwas zu backen oder aufzubacken gibt. Das ist bei zwei Brötchen natürlich nicht gerade effektiv, einen großen Backofen zu erhitzen. Da wäre so ein kleines Gerät schon praktisch und vor allem auch viel schneller.

Ich hatte früher sogar selbst schon mal einen Minibackofen, den ich nahezu täglich genutzt habe. Meist zum Aufbacken von Brötchen, ansonsten auch noch zum Überbacken von Toast oder Fertigen überbackener Brote. Und natürlich eignet sich so ein Gerät auch hervorragend zur Zubereitung bzw. Erhitzung kleiner Mahlzeiten wie Ragout fin oder Pizzabrote. Für Mikrowellengegner wie mich ist ein Tischofen eine gute Alternative zum Aufwärmen von Speisen…

weiterlesen »

Comments Off on Backen auf engstem Raum

Kindertag ist Pizzatag

June 1st, 2017 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , ,

Am Kindertag macht man doch gern mal das, was die Kinder machen möchten. Praktisch, wenn man nur eins hat, dann gibt es wenigstens keinen Streit oder irgendwelche Diskussionen. Und so schlecht sind die Ideen gar nicht, die Kinder an diesem für sie ganz besonderen Tag hervorbringen. Das Wichtigste des ganzen Tages war natürlich das Geschenk. In unserem Fall war das ein lang ersehntes Shirt mit Wendepailletten (braucht die Dame von Welt heute) und ein sogenannter Fidget Spinner. Fragt mich bitte nicht, was das ist und vor allem, was man damit macht – ich weiß es nicht. Aber mindestens die Hälfte aller Schüler hat inzwischen so ein Teil…

Nachdem der materielle Part erledigt war, konnte die Tagesplanung angegangen werden. Am Abend stand ein Lampionumzug an, den man als Pflichtprogramm am Kindertag bezeichnen muss. Bis es soweit war, musste allerdings das kleine Hungerloch im Bauch gestopft werden. Ich hatte mit dem Wunsch nach Nudeln gerechnet und war auch gut darauf vorbereitet. Gewünscht wurde dann aber Pizza, eine gute Wahl Zwinkerndes Smiley

weiterlesen »

Comments Off on Kindertag ist Pizzatag